References

Partners

Careers

Contact

News

Blog

News in Detail
20. Mai 2011

Nachlese SVN Day Berlin 2011

 

Der SVN Day in Berlin erfreute sich ungebrochener Beliebtheit. Teilnehmer
aus halb Europa kamen zusammen, um Erfahrungen zu Anwendung und Betrieb von Apache Subversion auszutauschen. Sie gaben am Ende des Tages ein sehr positives Feedback. Nichtzuletzt das Zusammentreffen mit den SVN-Comittern, die wiederum aus allen Teilen der Welt zum parallel laufenden Subversion Hackathon angereist waren, brachte die entscheidende Würze in die Minikonferenz.

Die Keynote von Greg Stein (Apache Software Foundation und SVN-Committer der ersten Stunde) zeigte sehr eindrucksvoll den Werdegang von Subversion und vermittelte einen tiefen Einblick in das Projekt.

Spannende Anwendervorträge gab es von S. Schapiro (ImmobilienScout24) und U. Stuehler (freier CM Consultant), die beide aufzeigten, wie der konsequente Einsatz von Subversion für ein sauberes Deployment von Serverlandschaften in Test und Produktion genutzt werden kann. Dem Thema des automatisierten Betriebs und Updates großer SVN-Installationen unter Windows widmete sich J. Seidel (Vector Informatik). Von ihm wurden einige Tricks verraten, u.a. dass bestimmte Anwendungsprogramme nicht installiert sondern als Portables verteilt werden, um Aufwand bei Versionswechsel und Disaster Recovery zu sparen. Auch die Aspekte, die M. Acevedo (Mettler-Toledo) in seinem Vortrag hinsichtlich der Einführung von Open Source Software in Produktionsunternehmen beleuchtete, stießen bei den Zuhörern auf reges Interesse und riefen mitunter heftiges Kopfnicken hervor. R. Heinold (CollabNet) berichtete über Subversion Enterprise Administration und A. Kitaev (TMate Software) stellte mit SubGit ein neues Produkt für die Interoperabilität zwischen Subversion und Git vor.

Ein weiterer SVN-Committer-Vortrag wurde von Hyrum Wright (Subversion Release Manager) gehalten. Er griff darin das absolut spannende Thema der Motivation zur Arbeit an einem Open Source Projekt wie Subversion auf. Unabhängig von teils sogar wechselnder Firmenzugehörigkeit bleiben Entwickler einem solchen Projekt langfristig erhalten. Die OpenSource Entwickler leisten ihren Beitrag eben aus Leidenschaft und sorgen so für Kontinuität und Qualität.

Das Highlight war sicher der Committer-Roundtable bzw. "Committer-Longtable" (2. Foto von oben). Natürlich ging es u.a. um das Thema Fertigstellung Apache Subversion 1.7 nachdem doch etwas länger zurückliegenden Release 1.6 im März 2009. Und die gute Nachricht lautet hier, dass nun nach Abschluss des umfangreichen Rewrites der SVN-Workingcopy-Library im kommenden Monat ein Release-Preparation-Branch angelegt wird. Im Juni ist mit ersten pre-release alpha-Binaries zu rechnen.

Diese erfreuliche Entwicklung ist unbestritten auch dem SVN-Hackathon zu verdanken, der als eine Art Endspurt für SVN 1.7 angesehen werden kann. Beim Hackathon liefen auf jeden Fall die Köpfe heiß, es wurde über noch offene Probleme in 1.7 diskutiert, wie man letzte Roadblocks ausräumt und was evtl. erst in 1.8 erledigt wird. Alle Details wurden natürlich auch über die Developer-Liste diskutiert, und sind hier einzusehen: svn.haxx.se/dev/archive-2011-05

Ein paar Fotoimpressionen vom Hackathon, insbesondere ein interessantes Verfahren, wie Entscheidungen im SVN-Projekt getroffen werden, sind auf Facebook dokumentiert: www.facebook.com/subversionfb

Nicht unerwähnt bleiben sollen die dem Vortragstag vorgelagerten SVN-Workshops, bei denen viele Teilnehmer selbst Hand an SVN anlegen konnten, sei es im Bereich Hook-Scripting, wo es einige Kopfnüsse zu knacken galt, oder in Bezug auf das Zusammenspiel von Git und SVN via git-svn oder bei den Überlegungen wie man komplexere KM-Tools durch SVN mit AddOns ablösen und prozesstechnisch nutzen kann.

Zur "Belohnung" gab es ja dann schließlich auch noch am Ende des Workshoptags bzw. zur Halbzeit des Hackthons ein herzhaftes Barbecue unten auf dem Hof bei tollem sommerlichen Wetter.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Committern und Teilnehmern im nächsten Jahr und danken den Sponsoren der diesjährigen Veranstaltung: ASERVO Software, CollabNet, TMate Software und VisualSVN.

 

Nachfolgend finden Sie die Talks der Subversion Committer:

 

Apache Subversion: 11 Years of Solidity (Keynote von Greg Stein)

Subversion Stew: A Discussion of Subversion's Past, Present, and Future (Hyrum Wright)

Subversion Error Messages Demystified (Stefan Sperling)

 

 

Apache™ Subversion® ist eine Handelsmarke der Apache Software Foundation.


News

German  |  English
Last Update: 03 Jul 2014