Der offene Ansatz - Open Source basiertes ALM ganz praktisch - ALMConf 2010

Resources / ALM

48 views
0 Likes
0 0
Thomas Obermüller zeigt hier die Möglichkeiten des Einsatzes von Open-Source-basiertem ALM mit Impact CM auf. Er beschreibt die verwendete Technologie und erörtert insbesondere auch die Vorteile dieses Lösungsansatzes, in dem eine Reihe verschiedener Werkzeuge mit Hilfe eine Metamodells zu einer Werkzeugkette integriert werden.

Share on Social Networks

Share Link

Use permanent link to share in social media

Share with a friend

Please login to send this presentation by email!

Embed in your website

Select page to start with

32. 32 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch

34. 34 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

4. 4 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Komplexität

8. 8 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Evolution eines Produktes

9. 9 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Wie entstehen heute Produkte?

10. 10 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Wie wird entwickelt? Aufgaben - basiert?

11. 11 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Herausforderung Tool - und Prozessintegration

12. 12 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Toolketten vs. Big Player

13. 13 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Konzept eines zentralen Repositories

14. 14 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Integration über ein zentrales Repository

16. 16 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Integration über ein zentrales Repository (2)

18. 18 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Baseline Lifecycle

19. 19 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Developement Lines

21. 21 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Domänenmodell des ALM

23. 23 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch (Meta - )Modellierung

24. 24 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch MOF 4 - Schichtenmodell

25. 25 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Eclipse PlugIn Framework

26. 26 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Technologie

28. 28 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Metamodell - Inventory

31. 31 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Lösungsansatz

33. 33 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Toolintegration mittels Impact

27. 27 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Konkretes “Domänenmodell“

5. 5 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Toolzirkus Quelle: http://www.cause.de

17. 17 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch CM – orientierter und modell - basierter Ansatz

29. 29 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Metamodell – Repository (Ausschnitt)

20. 20 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Taskmanagement Organize source code changes by taskoriented units of work and submit changes as a Task Level Commit .

1. 1 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Keynote Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch ALMconf 2010 in Stuttgart – 26. bis 28. Oktober 2010 Thomas Obermüller elego Software Solutions GmbH - © 2010

6. 6 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Herausforderungen Produktentwicklung  System Engineering - Entwicklungswerkzeuge - Software, Mechanik, Elektronik als Gesamtsystem - Heterogene Entwicklungsplattformen und Systeme - Anforderungen und Change Requests gelten für das Gesamtsystem - Welche Artefakte werden Configuration Items? (CIs) - Welche Referenzen gibt es untereinander? (Traces) - Abbildung von komponenten - orientierten Produktvarianten (Test) - Verwendung von Modellartefakten (Diff - und Mergetechniken?)

30. 30 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Entwicklung - Lizenzmodell /* * Impact CM: Taking configuration management to the next level * * Copyright (C) 2010 by elego Software Solutions GmbH * * This file is part of Impact CM. * * Impact CM is free software: you can redistribute it and/or modify it * under the terms of the GNU Lesser General Public License as published * by the Free Software Foundation, either version 2.1 of the License, or * (at your option) any later version. * * Impact CM is distributed in the hope that it will be useful, * but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of * MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the * GNU Lesser General Public License for more details. * * You should have received a copy of the GNU Lesser General Public License * along with Impact CM. If not, see <http://www.gnu.org/licenses/> . */

22. 22 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Konkreter Lösungsansatz  MOF - basiertes Domänenmodell zu den ALM Teilbereichen  Leicht erweiterbare und an zusätzliche Bedürfnisse anpassbare Eclipse - RCP - Applikation  Das Kernkonzept von Impact sind Baselines. - Eine Baseline repräsentiert den geordneten Übergang von einer Produktversion zur nächsten. - Die Baseline aggregiert Detailinformationen aus den Disziplinen und verwaltet sie persistent im Modellrepository.

3. 3 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Unternehmen  Software Services - Leitung und Durchführung komplexer anspruchsvoller Softwareentwicklungsprojekte  Software CM Services - Analyse von CM in Software entwickelnden Firmen - CM Beratung und Implementierung - CM Training und Coaching  Contributor Open Source Projekte - (D)CVS, Subversion, Modula - 3, XEmacs

2. 2 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Welcome & Outline “ Open Source basiertes ALM ganz praktisch ” Agenda • Application Lifecycle - Produktentwicklung • Konzepte • Lösungsansatz

7. 7 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Ziele bei der Produktentwicklung  Verkürzung der Time - to - market für neue Produkte bzw. Produktupdates  Reduzierung der Entwicklungs - und Wartungskosten  Erhöhung des Wiederverwendungsgrades  Qualitätsgewinn durch formalisierte (automatisierte) Prozesse  Erfüllung von Prozess - bzw - Qualitätsstandards (SPICE, (A)SIL - (Automotive) Safety Integrity Level , etc.)  Effiziente Verwaltung von varianten Produkten von Anforderung bis Test und Rollout

15. 15 Der offene Ansatz : Open Source basiertes ALM ganz praktisch Was wird von einem effizienten ALM erwartet und was wird dazu gebraucht.  Planungssichere Meilensteine - > Baselines Lifecycle  Parallele und variante Produktentwicklung - > Code Lines  Rückverfolgbarkeit von Requirements, Tasks zu Code und Test - > Task - based Developement  Saubere Produktarchitektur - > Assemblystruktur  Strategie für Messungen der Qualität und Build - Mechanismen  Single point of data - > Toolintegration  Durchgänger Entwicklungsprozess - > Prozessintegration   Sauber implementiertes Configuration Management

Views

  • 48 Total Views
  • 32 Website Views
  • 16 Embedded Views

Actions

  • 0 Social Shares
  • 0 Likes
  • 0 Dislikes
  • 0 Comments

Share count

  • 0 Facebook
  • 0 Twitter
  • 0 LinkedIn
  • 0 Google+